« News aus Süd-Ost-Asien | Startseite | Sprachen und Kulturen des Indischen Subkontinents und Tibets studieren »

Thailand am Abrund - Droht nun Bürgerkrieg

Das Königreich Thailand steht nur ein Jahr nach den Protesten wieder am Abrund und Bürgerkrieg droht. Geschäftsviertel wurden bereits abgespeert, von Explosionen und Schiessereien ist die Rede in zahlreichen Medienberichten. Der kranke König hat keinen Einfluß mehr und mehr als 50.000 "Red Shirts" (Rothemden) stehen Regierungstruppen und Armee gegenüber. INTERCULTI hat mehrfach an dieser Stelle über Thailand berichtet und über die schlecht instabile politische Lage. Durch die Krankheit des Königs fehlt ferner eine starke Leitfigur in Thailand. Obwohl der jetzige Premierminister zu Neuwahlen im September aufgerufen hat, geben sich die Red Shirts nicht zufrieden. Ursache der Ausschreitungen ist auch das Geld was der Ex-Premier in die Protestgruppen fliessen lässt, um seinen Einfluss wieder zu stärken. Die Ursachen sind unterschiedlich aber auf absehbare Zeit ist keine Stabilität in Sicht. INTERCULTI warnt vor Auswandern oder Rente in Thailand oder neue Investitionen, solange es keine stabile Regierung gibt.

Haben Sie Kommentare zu den Protesten in Thailand? Schreiben Sie uns und diskutieren Sie mit. Wir freuen uns.


Sie wollen noch mehr über interkulturelle Verhandlungen & Kommunikation erfahren?

Dann könnte unser Interekulturelles Seminar, Interkulturelles Training oder das individuelle interkulturelle Coaching genau das richtige für Sie sein. Informieren Sie sich einfach hier!

Anzeigen

Über diese Seite

Viele weitere Einträge finden Sie auf der Hauptseite und im Archiv.

Andere User suchten nach: Thailand, Bomben, Proteste, Regierung, Sturz, Revolution, Militär, Red Shirts, Nachrichten, Politik, Minister, Tote, Ausschreitungen